Ein Live Forum

Tips und Tricks rund um Abletons Musiksoftware...
Aktuelle Zeit: 18. Sep 2019 07:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale EQ's... boost oder cut?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2011 20:41 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2005
Beiträge: 9305
Ort: Rhein Main
Ps: und du glaubts doch nicht wirklich das unsere verschiedene Klangvorstellung bei der Clubmusic vom Eq-Boosting her kommen :D In erster Linie haben wir völlig andere Vorstellungen den Hall einzusetzten. Wenn du mir sagen kannst ab wann ich angefangen habe in meinen Clubsachen den EQ als Booster zu mißbrachen bekommste von mir 50 Euro geschenkt :P Will sagen: sowas hört doch kein Schwein raus ey... !
In erster Linie kommt es drauf an wie man sich die Sounds zurecht biegt und welche Klangvorlieben man dabei hat. DAS prägt den Sound. Phasenschmiereien im EQ sind da doch vielleicht 0,1 % vom Sound :lol:

_________________
http://www.facebook.com/sascha.kloeber


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale EQ's... boost oder cut?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2011 21:33 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2009
Beiträge: 1606
Ort: Zürich
tztztztz... ich kenn von deiner musik nur die clubsachen. und ich hab mich auf die bezogen die ich halt schon gehört hab. die klingen halt sehr sauber und ausgefeilt... die sounds sind sehr separiert und irgendwie ein wenig "digital"

aber ja... vermutlich hast du recht: ich glaub ja auch dass es ein kleiner faktor ist ob man boostet oder cuttet! aber ich bild mir halt ein, dass in der summe der einzelspuren dann doch ein hörbarer unterschied besteht... keine ahnung woher das präzise kommt, deshalb setz ich mich ja mit der theorie dahinter auseinander!? wenns so ist das mans hört und quali gewinnt: super dass ich nur noch cut! wenns nicht so ist: hab ich ja wohl auch nicht viel verloren ;)

und doch... ich glaub die arbeitsweise beeinflusst den sound... die eigene vorstellung wies klingen soll (viel hall, wenig hall, dreckig, sauber, separiert, verschmiert...) ist ein faktor. aber beim arbeitet gleitet man ja immer irgend in ne richtung und da ist die arbeitsweise massgebend.

bsp. ich verwend cleansweep auf jeder spur (low und highcut). seit ich so arbeit klingen meine mixe anders obwohl ich das selbe auch mit eq8 machen könnte wenn ich den Q ganz runterstell...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale EQ's... boost oder cut?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2011 22:07 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2005
Beiträge: 9305
Ort: Rhein Main
ste hat geschrieben:
tztztztz... ich kenn von deiner musik nur die clubsachen. und ich hab mich auf die bezogen die ich halt schon gehört hab. die klingen halt sehr sauber und ausgefeilt... die sounds sind sehr separiert und irgendwie ein wenig "digital"

Ja wie gesagt: ich mach die Clubsachen fast komplett trocken ohne Hall. Du matschst (gibts das Wort?) alles mit Reverb zu. Da brauch man nicht mit dem EQ kommen um Unterschiede auszumachen :lol:

Klar hat jedes Plugin, jeder EQ auch seinen eigenen Klang. Aber mein "Sound" ist bestimmt nicht auf das Boosten zurückzuführen.

Du kannst mir ja mal Stems von nem Loop von dir schicken den du einigermaßen gut findest. Ich kann ja mal den Booster spielen :idee: Keine AHnung obs dir dann besser oder schlechter gefällt (interessantes Experiment), aber ich glaube du kannst sicher sein das es dann nicht wie meine Songs klingt :lol:

_________________
http://www.facebook.com/sascha.kloeber


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale EQ's... boost oder cut?
BeitragVerfasst: 22. Dez 2011 22:41 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2009
Beiträge: 1606
Ort: Zürich
haha... wenn ein kurzer griff zum EQ meine spur zu deinem track machen würde hätten wir beide ein problem :p

aber ja... das experiment klingt gut! ich würd sogar vorschlagen ich mach 3 loops: kick, bass und drums... schick dir die und du mischts sie mit boosten, ok? ich mische die selben mit cuts... auf reverb verzichten wir beide, damit wir uns nicht über matsch vs. digi-trockenheit streiten müssen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Digitale EQ's... boost oder cut?
BeitragVerfasst: 23. Dez 2011 03:40 
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 17.02.2005
Beiträge: 9305
Ort: Rhein Main
Roger. Aber ich meinte mit Stems ein Loop mit ca. 8 Einzelspuren. Diese schon recht fertig. Also mit Reverb etc wie du es haben willst.

Gruß Zolo

_________________
http://www.facebook.com/sascha.kloeber


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de