Ein Live Forum

Tips und Tricks rund um Abletons Musiksoftware...
Aktuelle Zeit: 8. Apr 2020 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19. Jul 2012 16:25 
cremig
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2010
Beiträge: 130
hast du mal kontrolliert ob das gerät die richtigen befehle schickt ?
diverse midi geräte lassen sich ja über eine eigene software administrieren. (toggle und so)

Die midi learn funktion ist dermassen einfach dass man da (fast) nichts falsch machen...

ich habe vorher ja schon mal die fehleranalyse gestellt. Ist aber vor lauter apple niemand drauf eingegangen...

- Gerät richtig integriert ? - > Ableton / Optionen prüfen
- Midi Befehle die das MPK Mini sendet überprüfen (hab das teil nicht aber da muss es ja auch sowas geben)

Ansonsten kann hier nicht viel falsch gemacht werden...

edit: natürlich musst du auch darauf achten dass in der midi learn funktion die von dir angestrebten (zu kontrollierenden) werte richtig angegeben sind.
Sonst verhält sich das gerät natürlich auch anders als du willst.

_________________
http://www.soundcloud.com/marcodinges


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19. Jul 2012 18:21 
Stammgast
Benutzeravatar

Registriert: 05.03.2006
Beiträge: 2524
Ort: Wuppertal/Aachen
wenn es als keyboard funktioniert, die drehregler sich aber nicht über midi-learn zuweisen lassen, kann es eigentlich fast nur noch an der einbindung liegen. du hast für den controller in den voreinstellungen wahrscheinlich nur "track" aktiviert (wir von den scharfgeschalteten tracks empfangen. vor allem für noten gedacht) und nicht "fernst." (für den midi-learn-modus. sowohl für noten als auch für controllchange).

zugegeben ändert die rechtslage nichts an deinem allgemeinen problem, aber das system an sich schon.
auch wenn unter osx die treiber besser laufen solltest du mal die systemleistung vergleichen. mac nicht gerade maßgeschneidert für netbooks. da könnte ein über nLite installiertes windows, bei dem du dann nochmal mit den optimierungsvorschlägen von native instruments drüber gehst, sehr viel weniger leistungshungrig sein. auch wenn es windows ist: überleg mal was es für computer gab als xp raus kam.
mach mal mal ein paar livesets deren performance du unter mac und unter windows vergleichst. dabei solltest du aber darauf achten, das die cpu-anzeige von live nur die rechenzeit berücksichtigt, die live vom system zugeteilt wird. also am besten mit irgend einem systemtool speicher- und prozessorauslastung und vielleicht die prozessortemperatur im auge behalten und auch einfach vergleichen wie sehr es knackst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de